Zahnarztpraxis Juric Gaggenau | Zahnärztin Danijela Juric-Kacunic dr. med. dent. aus Gaggenau | Endodontologie
15584
page-template-default,page,page-id-15584,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Endodontologie

Hoher Aufwand zum Erhalt Ihrer Zähne

Ist ein Zahn krank oder wurde er durch einen Unfall beschädigt, kann dies in letzter Konsequenz bedeuten, dass er entfernt werden muss. Eine Wurzelkanalbehandlung ist oft die letzte Rettung für entzündete oder verletzte Zähne, denn jeder natürliche Zahn ist einem Zahnersatz stets vorzuziehen.

 

Anfangs meldet sich ein Unbehagen, das in Schmerzen übergehen kann, die man gerne ignoriert. Schließlich will man seine Ruhe haben und geht zum Zahnarzt, der oft nur noch eine weit fortgeschrittene Karieserkrankung feststellen kann, die eigentlich den Verlust des schmerzenden Zahns zur Folge hätte. Doch es gibt noch eine Möglichkeit, um selbst stark entzündete und geschädigte Zähne vor dem Ziehen zu bewahren: eine zeitaufwendige Wurzelkanalbehandlung lässt selbst aussichtslos scheinende Zahnkandidaten wieder Hoffnung schöpfen.

 

Was ist Endodontologie und wann wird sie angewandt?

Die Endodontologie beschäftigt sich mit dem erkrankten Inneren eines Zahnes sowie dem Gewebe, das die Wurzelspitze des Zahns umgibt. Endodontische Behandlungen können der Erhaltung des Zahnmarks dienen oder mittels chirurgischer Eingriffe die winzigen Wurzelspitzen kappen. Doch die häufigste oder gemeinhin bekannteste Anwendung der Endodontologie ist die Wurzelkanalbehandlung.

 

Eine Behandlung des Wurzelkanals kann die letzte Alternative sein, um einen erkrankten Zahn zu erhalten. Diese Behandlungsmethode ist mit einem hohen zeitlichen und technischen Aufwand verbunden, der jedoch den Einsatz lohnt. Grundsätzlich ist jeder gerettete Zahn einem künstlichen Zahnersatz vorzuziehen, womit die langwierige Prozedur einer Wurzelbehandlung gerechtfertigt ist.

 

Wie „funktioniert“ eine Wurzelbehandlung?

Zu Ihrer Beruhigung sei gleich erwähnt, dass die bei dieser Behandlung eventuell auftretenden Schmerzen mit einem lokal eingespritzten Betäubungsmittel zuverlässig ausgeschaltet werden können. Das ändert zwar nichts an der Behandlungsdauer, nimmt Ihnen jedoch die Angst vor plötzlich auftretendem Schmerz.

 

Zuerst wird der betroffene Zahn mit einem Spezialtuch von der restlichen Mundhöhle insoliert, damit keine Bakterien in das Zahninnere gelangen können. Der Zahnarzt öffnet den Zahn meist an der Kaufläche gerade so weit, um die Wurzeln mit seinen Präzisionsinstrumenten zu erreichen. Die grazilen Kanäle werden mit einer Spülflüssigkeit gründlich gereinigt und desinfiziert. Diese Reinigung muss im gesamten Wurzelkanal erfolgen, um eine vollständige Entfernung des Gewebes zu gewährleisten.

 

Nach sorgfältiger Säuberung werden die Wurzelkanäle mit einer biokompatiblen Masse gefüllt, um eine Neubesiedlung mit Bakterien zu verhindern, die zu einer Infektion der Wurzelkanäle führen könnte. Am Ende der Behandlung dichtet der Arzt die Öffnung zu den Würzelchen hermetisch ab, damit absolut nichts mehr von außen zu den winzig kleinen Kanälen vordringen kann.

 

Während des Eingriffs sind Röntgenaufnahmen erforderlich, anhand derer der Zahnarzt den Verlauf der Behandlung kontrolliert und sicherstellt, wirklich jede einzelne der oft zahlreichen feinen Wurzeln erreicht und erfolgreich gereinigt zu haben.

 

Was geschieht nach der Wurzelkanalbehandlung?

Nachdem die Wurzelkanäle komplett gesäubert wurden, muss der Zahn stabilisiert werden. Dies kann durch eine Krone oder eine Füllung erfolgen, je nachdem, wie weit der Zahn geschädigt war.

 

Selbstverständlich sind auch den Methoden der Endodontologie Grenzen gesetzt. Manchmal kann auch eine Wurzelkanalbehandlung die Infektion im Zahninneren nicht beseitigen, dann müssen die Wurzelspitzen chirurgisch entfernt werden. Sollte auch dieser Eingriff nicht den gewünschten Erfolg bringen, muss der Zahn endgültig entfernt werden.

 

Dank der akribischen Reinigung des komplexen Wurzelsystems können viele Zähne, die noch vor wenigen Jahren rettungslos verloren gewesen wären, erhalten werden und Ihnen das großartige Gefühl geben, mit den eigenen Zähnen zu essen und zu lächeln.